Krankenhaus in Beijing startet 5G-Telekonsultation zur Unterstützung des Kampfes gegen Epidemie in Wuhan

    2020-02-11

QQ截图20200211165853.png

BEIJING, 10. Februar 2020 (Xinhuanet) -- Das am 9. Februar 2020 aufgenommene Foto zeigt den Ort einer 5G-Telekonsultation im Allgemeinen Krankenhaus der Chinesischen Volksbefreiungsarmee (VBA) in Chinas Hauptstadt Beijing. Das in Beijing ansässige Allgemeine Krankenhaus der Chinesischen Volksbefreiungsarmee (VBA) führte am Sonntag mit dem Huoshenshan-Krankenhaus, einem kürzlich gebauten provisorischen Krankenhaus in Wuhan, eine 5G-Telekonsultation durch, um den Ausbruch der Lungenentzündung mit dem neuartigen Coronavirus zu bekämpfen. Die Telekonsultation markiert auch den Start des Telekonsultationssystems zwischen den beiden Krankenhäusern. Das System wird vom 5G-Netzwerk unterstützt und ermöglicht es den Ärzten in Beijing, in Echtzeit mit denen in Wuhan, dem Epizentrum des Virusausbruchs in der zentralchinesischen Provinz Hubei, zu kommunizieren. (Quelle: Xinhua/Kong Lingzhan)